Posaunenchor Altdorf besucht Sehma

Einige Mitglieder des Posaunenchores der Evang.-luth. Kirchengemeinde Altdorf besuchten auf Einladung des dortigen Chorleiters Thomas Brand vom 17. -19. Oktober die Partnergemeinde der Stadt Altdorf in Sehma, um dort gemeinsam das 75jährige Chor-Jubiläum des Posaunenchores der Evang.-luth. Kirchengemeinde Sehma zu feiern. Neben gemeinsamen Probenstunden mit insgesamt vier Chören für den abschließenden festlichen Bläsergottesdienst am Sonntag stand bei dem Ausflug ein intensiver partnerschaftlicher Austausch im Mittelpunkt, der die Altdorfer beispielsweise mit der Geschichte der regionalen Räucherkerzenfertigung vertraut machte. Am Samstagabend erfreute die Altdorfer Kantorin Almut Beyschlag die Einwohner von Sehma und deren Gäste mit einem Orgelkonzert, bei dem mit Werken von Bach bis Gigout das große Klangfarbenspektrum der dortigen Orgel zu erleben war. Gepflegt wurde außerdem das intensive Beisammensein in den Gastfamilien sowie im Gemeindesaal, bei dem die Gäste in bester erzgebirgischer Tradition auch kulinarisch verwöhnt worden sind. Die Altdorfer Gäste bedankten sich für die herzliche Einladung mit einem kleinen Präsent. Die Städte-Partnerschaft mit Sehma besteht seit nunmehr 17 Jahren und seit 13 Jahren kommt es zu regelmäßigen Treffen der beiden Posaunenchöre. In den nächsten Jahren wird mit Sicherheit wieder zu einem Gegenbesuch nach Altdorf geladen werden.